Demnächst

Konzerte

Concerto Imperiale

am Sonntag 24. September
Konzerte

Trio ToninTon

am Sonntag 08. Oktober
Theater

Nathan der Weise

am Dienstag 10. Oktober
Konzerte

Daniel Röhm

am Sonntag 19. November
Theater

Novecento - Die Legende vom Ozeanpianisten

am Dienstag 28. November

VHS-Kulturring Kirchheim unter Teck

Der vhs-Kulturring lädt Sie herzlich ein, seine Veranstaltungen in den Bereichen Konzert, Theater und Bildender Kunst zu besuchen. Aus einer Fülle von Angeboten stellen wir für Theater- und Konzertliebhaber jährlich zwei anspruchsvolle Abonnement-Reihen in der Kirchheimer Stadthalle zusammen. Aufführungen im historischen Ambiente des Kirchheimer Schlosses und des Spitalkellers, ein reger Ausstellungsbetrieb auf zwei Geschossen der Städtischen Galerie im Kornhaus sowie fruchtbare Schulterschlüsse mit anderen kulturschaffenden Institutionen runden unser vielfältiges Angebot ab.

Als integraler Bestandtteil der Volkshochschule Kirchheim unter Teck e.V. möchten wir Sie auch auf das Bildungsangebot der vhs aufmerksam machen: www.vhskirchheim.de

Unsere kommenden Veranstaltungen

Sonntag, 24. September, 19:30 Uhr
Stadthalle Kirchheim

Telemann - J. S. Bach - G. F. Händel

Concerto Imperiale

Telemann


Leitung: Bernhard Moosbauer

G. Ph. Telemann: Tafelmusik
J. S. Bach: Ouvertüre C-Dur BWV 1066
G. F. Händel: Concerto grosso op.3/1


Die Musikwelt gedenkt 2017 des 250. Todestages G. Ph. Telemanns. Zu seinen Lebzeiten war er der am meisten geschätzte Komponist Deutschlands. Davon legt das Divertimento in A-Dur für Streicher, Telemann komponierte es mit 84 Jahren, beredtes Zeugnis ab. In seiner Frische, seinem Esprit und Humor, gehört es zum Feinsten gehobener Unterhaltung.
Mit seinen Zeitgenossen, J.S. Bach und G.F. Händel stand Telemann in freundschaftlicher Verbindung. Sie zählten auch zu den Subskribenten seines bekanntesten Werks, der „Tafelmusik“. Telemann war 1714 Taufpate des zweiten Bach-Sohnes, Carl Philipp Emanuel. Ungefähr in diese Zeit datieren die Anfänge von Bachs C-Dur-Ouvertüre. Von besonderem Reiz sind hierin die Partien der zu Streichern und B.c. hinzutretenden Holzbläser, 2 Oboen und obligates Fagott. Händels Concerto grosso op. 3/1 ist Teil einer sechs Kompositionen umfassenden Druckes von 1734. Auf Veranlassung seines Londoner Verlegers John Walsh stellte Händel verschiedene bis dahin entstandene Kompositionen zu etwas Neuem zusammen. Das erste Concerto beweist, dass dieses Pasticcioverfahren Ergebnisse von höchster Qualität zeitigen kann.

vhs-Kulturring
Sonntag, 08. Oktober, 19:30 Uhr
Kornhaus 1. OG

Beethoven - Mendelssohn Bartholdy - Saariaho

Trio ToninTon

ToninTon


Rita Klose - Klavier
Vilja Godiva Speidel - Violine
Ukko Speidel - Violoncello

Ludwig van Beethoven: Klaviertrio D-Dur op. 70/1 "Geistertrio"
Kaija Saariaho: Light and Matters
Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio d-Moll op. 49/1

trio toninton wurde im Jahre 2007 gegründet und bekam in den folgenden Jahren wertvolle Impulse von Prof. Susanne Rabenschlag und Prof. Michael Hauber an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Mit Bestnote schloss das Trio 2009 sein Kammermusik-Studium ab.
Weitere musikalische Inspiration durch Prof. Roman Nodel, Zoltan Paulich, dem Mandelring-Quartett, dem Verdi-Quartett, Guarneri Trio Prag und von Trio Opus 8 prägten den künstlerischen Entwicklungsweg des Trios.

Rita Klose (Klavier), Vilja Godiva Speidel (Violine) und Ukko Speidel (Violoncello) haben sich mit ihrem trio toninton zur Aufgabe gemacht, der Musik durch ein Höchstmaß an Lebendigkeit, Ausdruckskraft und Leidenschaft eine eigene Prägung zu verleihen.

Seit 2008 konzertiert trio toninton erfolgreich in verschiedenen Kammermusikreihen u.a. Heidelberger Kammermusikfestival, Festival „vielsaitig“ Füssen, Konzerte der Pfälzischen Musikgesellschaft e.V., Gesellschaft für Neue Musik e.V. Mannheim/Kunsthalle, Marmorsaal Stuttgart, Kaisersaal Füssen.

vhs-Kulturring

Hinweise

Karten zu 14,- / erm. 10,- Euro im Vorverkauf bei der vhs-Geschäftsstelle im Spital, Max-Eyth-Str. 18, 07021/973032 sowie an der Abendkasse ab 19 Uhr.

© 2011 Kulturring Kirchheim unter Teck - Impressum