Demnächst

Perlen der Salonmusik

Konzerte
24.07.2021

Event

Theater
14.09.2021

Concerto Imperiale

Konzerte
19.09.2021

Spark - Die klassische Band

Konzerte
01.10.2021

Bennewitz Quartett

Konzerte
17.10.2021

Peter Shub

Theater
19.10.2021

Klavierabend Johannes Gaechter

Konzerte
14.11.2021

Emmas Glück

Theater
30.11.2021

Abo / Preise / AGB

Preise für Theater- und Konzertveranstaltungen

THEATER (6 Veranstaltungen)

1. Platz / 1- 5 / € 85,- / € 18,- / erm. € 12,-
2. Platz / 6 - 8 / € 75,- / € 15,- / erm. € 10,-
3. Platz / 9 -10 / € 60,- / € 12,- / erm. € 8,-
Erhöh. / 11-15 / € 70,- / € 15,- / erm. € 10,-

Platz / Reihen / Abonnement / Einzelkarte

KONZERTE (6 Abonnementkonzerte)

1. Platz / 1-11 / € 85.- / € 18,- / erm. € 12,-
2. Platz / 12-17 / € 70.- / € 16,- / erm. € 10,-

Platz / Reihen / Abonnement / Einzelkarte

JUGENDMIETE (4 Veranstaltungen)

2 Plätze in jeder Veranstaltung € 32.-

Ermässigung

Ermäßigung erhalten Schüler, Studenten, Inhaber des Sozialpasses der Stadt Kirchheim sowie Schwerbehinderte. Sammelbestellungen für Schulklassen auf Anfrage.

Karten und Abonnements

Geschäftsstelle der Volkshochschule Kirchheim (bei Frau Erb)
Max-Eyth-Str. 18

Tel.: (0 70 21) 97 30 32
Fax: (0 70 21) 97 30 60

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Rechtsbeziehungen zwischen dem VHS-Kulturring und seinen Veranstaltungsbesuchern. Sie sind Bestandteil jedes Vertrages zwischen ihnen. Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder der Bestellung eines Abonnements gelten diese Bedingungen als vereinbart. Es kommt ein rechtsverbindlicher Vertrag zustande. Für Abonnenten gelten ergänzend die Abonnementbedingungen (siehe Punkt 9.).

Eintrittspreise, Ermäßigungen, Eintrittskartenerwerb

2.1 Allgemein
Die Vorstellungen werden verschiedenen Preisklassen zugeordnet, die in den Publikationen ausgewiesen sind. Die Preise, Ermäßigungen und Gebühren sind insbesondere aus dem Spielzeitheft und dem Internet www.vhskulturring.de ersichtlich. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

2.2 Ermäßigungen
Ermäßigung erhalten Schüler, Studenten, Inhaber des Stadtpasses der Stadt Kirchheim sowie Schwerbehinderte. Sammelbestellungen für Schulklassen sind auf Anfrage möglich.

Ermäßigungen werden den berechtigten Personengruppen gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises gewährt. Die gleichzeitige Gewährung mehrerer Ermäßigungen pro Eintrittskarte ist ausgeschlossen. Erwerber von ermäßigten Eintrittskarten sind verpflichtet auf Anfrage des Einlasspersonals beim Vorstellungsbesuch die Berechtigung für den Ermäßigungsanspruch nachzuweisen. Wird der Nachweis nicht erbracht, ist der VHS-Kulturring berechtigt den Differenzbetrag zu erheben oder gegebenenfalls den Einlass zu verwehren.

2.3 Eintrittskartenerwerb

Eintrittskarten können an der Abendkasse des Veranstaltungsortes oder bei der Geschäftsstelle der VHS Kirchheim unter Teck, Max-Exth-Str. 18 erworben werden. Eine telefonische Kartenvorbestellung ist hier während der üblichen Öffnungszeiten unter der Telefonnummer: 07021/973032 möglich. Die Bezahlung kann an der Abendkasse und in der Geschäftsstelle in bar erfolgen.

Für Eintrittskarten nicht besuchter Veranstaltungen kann kein Ersatz geleistet werden. Kartenrücknahme sowie Umtausch gekaufter Karten ist grundsätzlich ausgeschlossen.

3. Vorstellungsänderungen und –ausfall

Bei Besetzungsänderungen besteht kein Anspruch auf Erstattung oder Minderung des Eintrittsgeldes oder Umtausch der Karte. Wird eine andere Produktion gespielt als angekündigt, werden die vorher gekauften Eintrittskarten bis zum Vorstellungsbeginn gegen Erstattung des Kartenpreises zurückgenommen. Weitere Aufwendungen werden nicht erstattet.

Bei Vorstellungsausfall bietet der VHS-Kulturring den Umtausch gegen eine gleichwertige Eintrittskarte für eine andere Vorstellung nach Wahl innerhalb der gleichen Veranstaltungsserie bzw. Spielzeit an, oder erstattet den Kaufpreis gegen Rückgabe der Eintrittskarte. Der Wunsch auf Tausch bzw. Rückgabe muss dem VHS-Kulturring unverzüglich, spätestens innerhalb von 30 Tagen nach der ausgefallenen Vorstellung vorliegen; anderenfalls verfällt der Anspruch. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Bei Vorstellungsausfall infolge höherer Gewalt (Streik, Stromausfall, Naturkatastrophe u. ä.) wird kein Ersatz gewährt.

Bei Vorstellungsabbruch wird das Eintrittsgeld nur erstattet, wenn noch nicht die Hälfte der Vorstellung abgelaufen war bzw. wenn vor der Pause abgebrochen wird. Ein Erstattungsanspruch ist spätestens innerhalb von 30 Tagen nach der abgebrochenen Vorstellung dem VHS-Kulturring gegenüber geltend zu machen.

4. Verspäteter Einlass, Platzsperrung

Das Spielstätte einer Veranstaltung wird in der Regel eine halbe Stunde vor Beginn der Vorstellung geöffnet.

Nach Beginn einer Vorstellung kann mit Rücksicht auf die mitwirkenden Künstler und die anderen Gäste nicht oder erst zu einem vom Schließpersonal festgelegten geeigneten Zeitpunkt ein Einlass in den Zuschauerraum erfolgen. Dies gilt auch, wenn ein Gast während einer Vorstellung den Zuschauerraum verlässt und zurückkehren möchten Ein Anspruch auf einen Nacheinlass sowie dem gebuchten Platz besteht nicht-

5. Ton- Foto- und Filmaufnahmen

Bild- und/oder Tonaufnahmen während der Aufführungen sind aus urheberrechtlichen Gründen verboten. Zuwiderhandlungen können zivil- und strafrechtlich verfolgt werden. Für den Fall, dass während einer öffentlichen Vorstellung Bild- und/oder Tonaufnahmen von dazu berechtigten Personen durchgeführt werden, erklären sich die Besucher mit dem Erwerb der Eintrittskarte damit einverstanden, dass sie eventuell in Bild und/oder Wort aufgenommen werden und diese Aufzeichnungen ohne Anspruch auf Vergütung veröffentlicht bzw. verwertet werden dürfen.

6. Hausrecht, Hausordnung

Der vhs-Kulturring übt für die gesamte Dauer der Veranstaltung das Hausrecht aus. Es gelten die jeweils aktuellen Hausordnungen der Spielstätten.

7. Garderobe, Haftung

Für Garderobe und im Garderobenbereich deponierte Gegenstände übernimmt der vhs-Kulturring keine Haftung.

8. Datenschutz

Der vhs-Kulturring erhebt, speichert und verarbeitet erforderliche personenbezogene Daten der Besucher zur Durchführung des Vertrages (Eintrittskarten und Abonnement) und zur Kommunikation mit den Besuchern gemäß den gesetzlichen Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).  Die ausführliche Information zu den Datenschutzbestimmungen für Besucher finden Sie auf der Internetseite der vhs-Kulturrings unter: https://www.vhskulturring.de/datenschutz/

9. Abonnementbedingungen

9.1 Zustandekommen eines Abonnements

Mit der Bestellung eines Abonnements kommt ein rechtsverbindlicher Vertrag zwischen dem Abonnenet/der Abonnentin und dem VHS-Kulturring zustande. Neben den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des VHS-Kulturrings gelten mit dem Abschluss eines Abonnements die nachfolgenden Abonnementbedingungen zwischen dem Abonneneten/der Abonnentin und dem VHS-Kulturring ebenfalls als vereinbart. Der VHS-Kulturring behält sich vor, diese Abonnementbedingungen für die jeweilige Spielzeit zu ändern.

9.2 Laufzeit des Abonnement-Vertrages und Kündigung

Das Abonnement wird grundsätzlich für eine Spielzeit abgeschlossen. Der Vertrag mit dem VHS-Kulturring verlängert sich automatisch jeweils um eine weitere Spielzeit zu den in der neuen Spielzeit gültigen Abonnementpreisen und Abonnementbedingungen, wenn der Abonnent/die Abonnentin oder der VHS-Kulturring nicht bis zur letzten Aufführung der Spielzeit formlos schriftlich gekündigt wird. Eine Kündigung für die laufende Spielzeit ist grundsätzlich nicht möglich.

Ein Abonnement kann – soweit verfügbar – jederzeit für die folgende Spielzeit erworben werden. Änderungswünsche für die folgende Spielzeit können bis zur letzten Aufführung der Spielzeit, nicht aber während der laufenden Spielzeit berücksichtigt werden.

Das Recht zur außerordentlichen Kündigung besteht nur bei Vorliegen eines wichtigen Grundes unter Vorlage der entsprechenden Nachweise.

9.3 Übertragung des Abonnements

Das Abonnement ist nicht namensgebunden und ohne Einschränkungen auf Dritte übertragbar. (Geben Sie Ihre Plätze an Familienangehörige oder Freunde weiter, wenn Sie einmal verhindert sein sollten).

Ermäßigte Abonnements können nur an Ermäßigungsberechtigte weitergegeben werden, eine Aufzahlung ist nicht möglich.

9.4 Abonnement-Karte und Zahlungsweise

Die Abonnementkarte – gleichzeitig Eintrittskarte – wird den Abonnenten zusammen mit der Rechnung zugesandt. Auf der Abonnementkarte sind die Veranstaltungen für die gesamte Spielzeit vermerkt. Der Rechnungsbetrag wird 30 Tage nach Rechnungserhalt per Überweisung zur Zahlung fällig. Wird das Abonnement nicht rechtzeitig bezahlt, ist der VHS-Kulturring berechtigt, dieses anderweitig zu vergeben. Ein Schadensersatzanspruch des Abonneneten/der Abonnentin besteht nicht.

9.5 Adressänderungen

Änderungen des Namens oder der Adresse sind dem VHS-Kulturring schriftlich mitzuteilen. Nur so können auch künftig alle relevanten Informationen rechtzeitig übermittelt werden.
 

10. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Abonnementbedingungen treten zum 1. April 2021 in Kraft und ersetzen die bisher geltenden Bestimmungen.

Anmeldung zum Kulturring-Abonnement 2020

Anmeldung

Anmeldung
Wegen der Festlegung von Reihen und Sitznummern bitten wir um Kontaktaufnahme.

Rechnung erbeten an:

* Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen. Mit der Verarbeitung meiner hier angegebenen personenbezogenen Daten zum Zwecke der Information über das Abonnement und zur Kontaktaufnahme bin ich einverstanden.
*) Diese Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden