Demnächst

Spark - Die klassische Band

Konzerte
13.01.2019

Hans J. Hochradl / Tom Leonhardt

Ausstellungen
20.01.2019

Herbstmilch

Theater
22.01.2019

Mysteriensonaten I

Konzerte
09.02.2019

Aris Quartett

Konzerte
10.03.2019

Mysteriensonaten II

Konzerte
24.03.2019

Der Steppenwolf

Theater
26.03.2019

Mysteriensonaten III

Konzerte
05.05.2019

Klavierabend Dinis Schemann

Konzerte
19.05.2019

Der nackte Wahnsinn

Theater
21.05.2019

Café Rieger

Theater
02.07.2019

Mannheimer Harfenquartett

Konzerte
07.07.2019

SWR SWING FAGOTTETT

Konzerte
15.09.2019

Die Vermessung der Welt

Theater
08.10.2019

Duo Kostov / Valkov

Konzerte
13.10.2019

Mysteriensonaten IV

Konzerte
20.10.2019

Notos Quartett

Konzerte
10.11.2019

Der Sheriff von Linsenbach

Theater
12.11.2019

02. Jul 2019, 19:30 Uhr
Stadthalle Kirchheim, Stuttgarter Str. 2

Eine musikalische Zeitreise in die 1920er bis 1950er Jahre

Café Rieger

Das Kaffeehaus des frühen 20. Jahrhunderts war eine ganz besondere gesellschaftliche Institution: Hier konnte man bei einem einzigen Getränk stundenlang sitzen, Zeitung lesen, Menschen studieren, in die Luft starren und philosophieren. Literaten machten das Kaffeehaus zu ihrer Schreibstube, Schauspieler trafen sich nach der Theatervorstellung hier, Musiker stellten neue Kompositionen vor. Das Kaffeehaus war ein höchst lebendiger und kommunikativer Ort des Austausches und Raum für rauschende Feste.

Die musikalische Revue entführt in das legendäre Memminger Kaffeehaus, dem jahrzehntelang die so extravagante wie patente Wirtin Maria Rieger vorstand: Die junge Frau, mit einem Hang zu neuester Mode und gutem Geschmack und einem Händchen fürs Geschäft, heiratete in den 1920ern in die Wirtsfamilie ein und machte das Café zum angesagtesten Lokal der Stadt. In den 30ern entwickelte es sich zum vibrierenden Künstlertreff, wo legendäre Kostümfeste gefeiert wurden. In der menschenverachtenden NS-Zeit machte die Weltgeschichte selbstverständlich vor dem Café nicht Halt, und in der Nachkriegszeit wurde es zum amerikanischen Offizierscasino. Und schließlich eroberte sich die unerschrockene Maria ihr Café wieder zurück...

Das Ensemble erzählt in höchst unterhaltsamen Anekdoten die bewegte Geschichte des Cafés und seiner ungewöhnlichen Heldin. In Songs der jeweiligen Epoche – von Chanson über Volkslied und Schlager bis hin zu Rock’n’Roll und Jazz – lebt die Kaffeehauskultur des 20. Jahrhunderts wieder auf und damit auch ein faszinierendes Stück Weltgeschichte.


Landestheater Schwaben

Hinweise